Historische Tischbahnen

Spuren: 00, H0, S und der Spurweite TT, also die Spurweiten 12mm, 16mm, 16,5mm, 22,5mm, 25mm und 28mm, sowie die Schiebetrix-Bahn im ungefähren Maßstab 1:180 und etwa 9mm "Spurweite" als Tischläufer.

Der Zweck ist die Erhaltung, Aufarbeitung und Präsentation bis hin zu funktionsfähigen Tisch-Anlagen. Der Zeitrahmen der Herstellung der Tischbahnen reicht von den ersten Märklin-, Bing- und Bub- Miniaturbahnen aus den frühen 20er Jahren bis zu den ersten Schiebetrix-"Bahnen". Es handelt sich also um die sogenannten Tischbahnen, die als reine Spielzeug-Eisenbahnen konzipiert wurden.

Grundsätzlich unterscheiden wir uns von den "reinen" Modellbahnen, bei denen es auf größtmögliche Detail- und Vorbildtreue ankommt. Die Tischbahnen sind als "Spielzeug" konzipiert, wobei das Erscheinungsbild, die Imagination, der großen "Eisenbahn" herausgestellt wird.

Die Präsentation in Vitrinen und die Anlagen, werden mit zeitgenössischem Material wie Loks, Wagen, Schienen, Weichen, Gebäuden, Trafos (soweit funktionsfähig) und sonstigem Zubehör ausgestattet und nach Möglichkeit auch betrieben.

Als Grundstock steht die Märklin Rumpelbahn "Opas Weihnachtseisenbahn" zur Zeit zur Verfügung. Sobald es einen festen Platz dafür gibt, werden wir eine ähnliche Tischbahn aus der Trix-Wechselstrom-Aera von 1935 bis 1954 mit den bekannten Trix-Bakelitschienen aufbauen, um diese Aera ebenfalls zu dokumentieren. Es ist auch geplant, die Märklin-Anlage mit der passenden alten Oberleitung auszurüsten, so daß ein echter Oberleitungsbetrieb mit den Elektro-Lokomotiven möglich ist.

Vorgesehen ist ebenfalls die Präsentation der Holzkiste, die etwa 50 Jahre im Keller gestanden hat. Diese Kiste wurde Herrn Seyfried übergeben, der sie dem Arbeitskreis Historische Tischbahnen zugeordnet hat. In dieser Kiste befindet sich umfangreiches Material von etwa 1950 mit allen Problemen der Nachkriegs-Eisenbahnen.

Bild vergrößert anzeigen Bild vergrößert anzeigen Bild vergrößert anzeigen Bild vergrößert anzeigen Bild vergrößert anzeigen



Treffpunkt

Nach Absprache


Ansprechpartner

W. Schmidt
M. Schmidt
U. Donath
J. Wiesenfahrt